Kosten­über­nahme bei einer Psychotherapie

Wir sind als approbierte Psychologische Psychotherapeutinnen im Arzt-/Psycho­therapeuten­register (gemäß § 4 Ärzte-ZV) der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein bzw. Westfalen-Lippe eingetragen.

Die meisten privaten Kranken­ver­sicherungen tragen die Kosten für eine Psychotherapie. Die Beihilfestelle erstattet die Therapiekosten bei indizierter Behandlung grundsätzlich. Selbst­ver­ständlich besteht auch die Möglichkeit als Selbstzahler die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung in unseren Praxen zu tragen.

Zur direkten Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen sind wir nicht berechtigt. Einen Kassensitz zu erwerben, ist selbst approbierten Psychotherapeuten aufgrund der psycho­therapeutischen Bedarfs­planung erst nach längeren Warte­zeiten möglich. Die Folge sind lange, oft un­zu­mutbare Warte­zeiten. Aufgrund dieser Wartezeiten besteht dennoch die Möglichkeit, als gesetzlich versicherter Patient durch approbierte Psycho­therapeuten, wie wir es sind, nach dem Kosten­erstattungs­verfahren behandelt zu werden.

Generell richten sich die Kosten nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).